Rückkehr, Abschiebung



Abschiebung trotz Arbeit?


Abschiebung in der Ausbildung?

  • Ausbildung schützt vor Abschiebung, zeit.de
  • Zitat Integrationsgesetz (Gültig seit August 2016), Text der Seite "Neustart in Deutschland - BMAS": Mehr Rechtssicherheit in der Ausbildung: Wenn Sie eine schulische oder betriebliche Ausbildung absolvieren, gilt Ihre Duldung für die Gesamtdauer der Ausbildung, unabhängig vom Alter. Bei einem Ausbildungsabbruch wird die Duldung um sechs Monate verlängert, um einen neuen Ausbildungsplatz zu finden. Bei anschließender ausbildungsadäquater Beschäftigung wird ein Aufenthaltsrecht für zwei weitere Jahre erteilt (sog. „3+2-Regel“). Auch wenn keine direkte Anschlussbeschäftigung gefunden wurde, wollen wir die Potentiale der hier Ausgebildeten im Land halten. Daher wird es für eine Dauer von sechs Monaten eine Duldung zur Arbeitsplatzsuche geben.

 



Dokumente für Abschiebung oder freiwillige Ausreise