Bewerbung


Was ist eine Bewerbung?

Eine Bewerbung ist "nach Arbeit fragen".

Bewerbung nennt man auch die Papiere/Unterlagen die Sie abgeben müssen wenn Sie einen Arbeitsplatz, ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz haben wollen.


Bewerbungstraining


Wo bewerbe ich mich?

  • Suchen Sie "Jobbörse/Stellenanzeigen/Arbeitsmarkt/Nebenbeschäftigung" im Internet oder in der Zeitung
  • Suchen Sie ein Büro für " Zeitarbeit/Leiharbeit/Personalüberlassung/Personalservice" im Internet, Telefonbuch oder Zeitung
  • Rufen Sie eine Firma/Betrieb an wo Sie gerne arbeiten möchten und fragen Sie ob Sie sich dort bewerben dürfen
  • Suchen Sie Adressen von Firmen wo Sie gerne arbeiten möchten und senden Sie dort Ihre Bewerbung hin = Initiativbewerbung (Bewerbung ohne Stellenanzeige)

Sie haben keine in Deutschland anerkannte Ausbildung/Studium?

Dann können Sie Arbeit als "Helfer", "Produktionshelfer" "Haushaltshilfe" oder "Hilfsarbeiter" suchen.

 

Freie Arbeits- und Ausbildungsstellen finden Sie auch HIER

Arbeit im Kreis Euskirchen finden Sie auch HIER

Arbeit in Dahlem finden Sie auch HIER 


Welche Papiere/Unterlagen brauche ich für eine Bewerbung

  1. Anschreiben = Brief an den Arbeitgeber/Chef/Firma/Betrieb/Personalabteilung (Wenn möglich)
  2. Lebenslauf, wenn möglich mit Passfoto
  3. Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis - AKN Ausweis (Kopie)
  4. Zeugnisse (Kopie: Schulabschluss, Ausbildungsabschluss, Teilnahmebescheinigung von Qualifizierungsmaßnahmen, Arbeitszeugnisse früherer Arbeitgeber, Praktikumsbescheinigungen, usw.)

Wichtig : 

Die Papiere für die Bewerbung müssen ganz sauber und ordentlich sein, kein Fleck, kein Knick, kein Riss!!

 

Kaufen Sie eine Bewerbungsmappe oder eine Aktenhülle und legen Sie alle Papiere für die Bewerbung in der Reihenfolge wie oben beschrieben dort hinein.


Was schreibe ich in das Anschreiben?

  • Warum schreiben Sie diesen Brief?
  • Als was möchten Sie arbeiten? Haben Sie eine Berufsausbildung oder möchten Sie ohne Ausbildung (Helfer) arbeiten?
  • Welchen Schulabschluss haben Sie? (Wenn Sie eine Ausbildungsstelle suchen)
  • Warum haben Sie sich diesen Beruf ausgesucht? Was gefällt Ihnen daran so gut?
  • Welche Erfahrungen bringen Sie mit aus Ihrer bisherigen beruflichen Tätigkeit?
  • Was haben Sie nach Ihrer Ankunft in Deutschland bereits unternommen um Ihre Arbeitskraft hier möglichst gut einzusetzen? (Deutschkurse, Praktikum, Qualifizierungsmaßnahmen)
  • Was macht Sie als Person aus? Was sind Ihre Stärken? Warum sollte man gerade Sie einstellen?
  • Wie können Sie den Arbeitsplatz erreichen? Sind Sie mobil und flexibel?

Muster / Beispiel

Vordrucke



Wie bringe ich die Bewerbung zum Arbeitgeber/Chef/Betrieb/Firma?

  • persönlich = Sie gehen zu der Firma und bringen Ihre Bewerbung dort hin
  • mündlich = Sie rufen in der Firma an und fragen nach einem Termin um die Bewerbung persönlich abzugeben
  • per Post = Sie legen Ihre die Bewerbung in einen großen Briefumschlag, kleben eine 1,45Euro-Briefmarke darauf. Schreiben Sie die Adresse der Firma und Ihre Adresse (Absender) auf den Umschlag. Bringen Sie den Brief zum gelben Postkasten/Briefkasten oder zur Post.
  • per Email  =  Sie scannen die Bewerbung und senden sie als Anhang mit der Email

Wie geht es weiter, wenn die Firma meine Bewerbung erhalten hat?

  • Sie werden angerufen und erhalten einen Termin für ein Vorstellungsgespräch
  • Sie werden zum Praktikum oder zur Probearbeit eingeladen
  • Sie erhalten eine Absage und ihre Bewerbung wird zurückgeschickt
  • Wenn Sie nach 2 Wochen noch keine Antwort erhalten haben, können Sie dort noch einmal nachfragen

Wie bereite ich mich gut vor für ein Vorstellungsgespräch?

  • Informieren sie sich (im Internet) über die Firma/Betrieb
  • Informieren Sie sich (im Internet) darüber welche Arbeit Sie dort verrichten müssten. Was wird in dem Beruf, in dem Sie arbeiten wollen, von Ihnen erwartet?
  • Überlegen Sie was Sie antworten könnten wenn Ihnen diese Fragen gestellt werden:  "Was können Sie besonders gut?", "Was sind Ihre Stärken?", "Warum wollen Sie gerade in unserer Firma arbeiten?", "Warum haben Sie diesen Beruf ausgesucht?", "Was haben Sie früher gearbeitet?"
  • Seien Sie pünktlich zum Termin dort!
  • Informieren Sie sich früh genug wie Sie die Adresse finden und planen Sie wie Sie dort hin kommen.
  • Kommen Sie sauber und ordentlich angezogen zu diesem Termin.
  • Bieten Sie an ein Praktikum zu machen oder Probearbeiten

Was ist ein Praktikum? (ein Praktikum, viele Praktika)

 

Was ist Probearbeiten? = Sie arbeiten ein paar Tage ohne Geld zu bekommen in der Firma/Betrieb mit. Dann können Sie die Arbeit dort kennen lernen und sehen ob es Ihnen gefällt und der Chef kann sehen wie gut Sie arbeiten.


Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Arbeit zu finden ist nicht einfach. Manche Menschen müssen 40 Bewerbungen und mehr schreiben bis sie Arbeit bekommen.

Verlieren Sie nicht den Mut!


Was kann ich tun um meine Chance auf Arbeit zu verbessern?

  • Lernen Sie weiter Deutsch!!!
  • Machen Sie viele Praktika und lassen Sie sich immer ein Praktikumszeugnis für Ihre Bewerbungsunterlagen ausstellen.
  • Gehen Sie zur Schule, versuchen Sie in Deutschland einen Schulabschluss zu erreichen
  • Machen Sie eine Berufsausbildung
  • Suchen Sie Hilfe beim Jobcenter oder der Agentur für Arbeit, fragen Sie z.B. nach "Qualifizierungsmaßnahmen", "Berufsbezogenen Deutschkursen"...